Tequila Namesgebung

Der Name Tequila stammt wahrscheinlich aus zwei zusammengesetzten Bestandteilen aus der Sprache der Nahuatl, einem aztekischen Dialekt: “tequitl” was so viel wie “Anstellung oder Arbeitsplatz” bedeutet und “tlan” welches “Platz” bedeutet. Zusammengesetzt bedeutet Tequila also “Platz wo Arbeit getan wird”.

Tequila Geschichte

Die Geschichte von Tequila und seiner Entstehung reicht bis ins 16. Jahrhundert zurück. Der Ursprung des Tequila Vorgängers reicht sogar bis ins 11. Jahrhundert und noch weiter zurück. Von den spanischen Eroberern als „pulque“ bezeichnet hat sich der Agavenwein durch die Destillierverfahren der Europäer zum heutigen Tequila entwickelt. Welche Hürden der Brand überwinden musste um zum Produkt zu werden der er heute ist, erfahren Sie in unserem Artikel Tequila Geschichte.

Mehr erfahren…

Tequila Herstellung

Genau so Alt wie seine Geschichte sind auch die Herstellungsverfahren des Tequilas, welche seit dem 18. Jahrhundert nur wenig verändert wurden. Diese Herstellungsverfahren bzw. Destillierung wurde von den europäischen Eroberern eingeführt und damit aus dem Agavenwein ein Agavenbrand. Erfahren Sie hier mehr über die Tequila Herstellungsprozesse.

Mehr erfahren…

Tequila Reposado von Don Anselmo

Tequila Sorten

Die Tequila Sorten oder auch Tequila Klassen bestimmen sich durch den Reifegrad des Tequilas, welcher wiederum durch die Lagerdauer beeinflusst wird. Der klare Tequila, Blanco oder Silber genannt, bildet die Basis für die Reifung. Dieser Blanco Tequila wird in gebrauchten Whisky oder Cherry Eichenfässern mindestens 3 Monate, für die erste Reifestufe, und bis zu mehreren Jahren eingelagert.

Mehr erfahren…

Tequila Trinken

Ein guter Tequila wird nicht wie sehr verbreitet mit Salz und Zitrone getrunken, sondern pur! So bald Sie das erste mal einen guten Premium Tequila aus 100% Agaven trinken werden Sie nichts mehr anderes trinken wollen. Hier erfahren Sie mehr zu den mexikanischen Tequila Trinkkulturen.

Mehr erfahren…

TEQUILA QUALITÄT

Die Tequila Qualität wird durch die mexikanische Tequilabehörde, die CRT, sichergestellt. Diese Überwacht den Prozess von dem Anbau der Agaven, über die Ernte und Verarbeitung bis hin zur Destillation und Anzahl der abgefüllten Flaschen.

Mehr erfahren…